Zurück

Was bedeuten die Einstellungen zur Privatsphäre für meine Familienseite?

Die Einstellungen zur Privatsphäre ermöglichen Ihnen, den Zugang zur Familienseite zu kontrollieren.

Zuallererst ist es wichtig, sich zu vergegenwärtigen, auf welche Art von Nutzern Ihre Seite ausgerichtet ist.

Hier gibt es drei Kategorien von Nutzern von Familienseiten:

  • In der ersten Kategorie sind die „Webmaster“, die Ersteller der Familienseite bzw. andere Mitglieder, die auf diese Ebene durch den ursprünglichen „Webmaster“ eingetragen wurden. Diese Kategorie hat die meisten Rechte.
  • In der zweiten Kategorie sind die Mitglieder der Familienseite. Dies sind Familienmitglieder und Freunde, die zu der Familienseite eingeladen wurden. Typischerweise haben diese Personen weniger Rechte aber die Möglichkeit, Inhalte zur Seite beizusteuern.
  • Als Drittes sind Gäste zu nennen, z. B. aus der Internet-Gemeinde; dieser Gruppe ist es nicht gestattet, Inhalte zu ergänzen oder zu verändern und i. d. R. können sie nur begrenzt Inhalte der Familienseite sehen.

Sie können diese Privat-Einstellungen zu jeder Zeit ändern.

Dies geht so: Loggen Sie sich auf der Familienseite ein und klicken Sie oben rechts auf Ihren Namen, klicken Sie in dem Auswahlmenü auf “Meine Privatsphäre”.

“Meine Mitgliedseinstellungen” gibt Ihnen die Möglichkeit zu kontrollieren, was Gäste von Ihrem MyHeritage Mitgliedsprofil sehen dürfen.

Die “Zugangseinstellungen” erlauben Ihnen zu kontrollieren, was die Mitglieder Ihrer Familienseite und Gäste sehen können, wenn Sie Ihre Familienseite besuchen.

Die “Inhaltseinstellungen” erlauben Ihnen zu kontrollieren, wie Ihre Familienseite und Ihre Fotos von anderen Mitgliedern bei MyHeritage gesucht werden können.

 

Kategorien: Familienseite, Starten
Auch verfügbar in: