Queensland Erbschaften (nicht testamentarisch geregelt), Insolvenzen & Testamente, 1859 - 1900

87.087 Datensätze
Diese Sammlung indiziert alle Bekanntmachungen im Amtsblatt der Regierung von Queensland in Bezug auf Erbschaften ohne Testament, Insolvenzen und Testamente und sofern vorhanden, andere zugehörige Hinweise - mehrere Hinweise betreffend geistiger Unzurechnungsfähigkeit wurden ebenfalls mitberücksichtigt, da diese von der selben Instanz, wie Erbschaften ohne Testament und Insolvenzen bearbeitet wurden. Im Allgemeinen enthalten die Bekanntmachungen den Namen der verstorbenen/insolventen Person, Wohnsitz (oder letzter Wohnsitz) und Beruf. Testamentsvollstrecker, Verwalter und Treuhänder, sowie deren Beruf, Wohnort und ihre Beziehung zu den Betroffenen, werden auch oft in der Bekanntmachung aufgeführt. Bei Insolvenzen enthält die Mitteilungen auch den Namen der Person, welche den Insolvenzantrag gestellt hat und, nach ordnungsgemässem Prozess, die deklarierten Dividenden.

Die Sammlung enthält den Namen, Wohnort, Beruf, Art der Bekanntmachung, Gericht, Datum und Seitenreferenz im jeweiligen Amtsblatt der Regierung von Queensland. Alle in der Mitteilung erwähnten Personen wurden indiziert - einschliesslich der Testamentsvollstrecker, Verwalter und Treuhänder - um für eine möglichst vollständige Erfassung möglichst aller Beteiligten bieten zu können.

Abgesehen von den allgemeinen Informationen in den Bekanntmachungen, bieten einige auch Datum und Ort des Todes. Eine Überprüfung aller relevanten Einträge werden diese Details, sofern verfügbar, aufdecken.

Es ist zu hoffen, dass die Stelle eines Namens in dieser Sammlung den Forschern nicht nur Zugang zu den vollständigen Inhalten der Bekanntmachungen liefern, sondern sie weiter zu den Aufbewahrungsorten von Erbfolgen ohne Testament, Konkursen, oder Testamenten im Queensland Staatsarchiv führen.

Detaillierte Informationen über jedes der Felder folgt.

Name
Wie bereits erwähnt, umfasst die Sammlung zusätzlich zu den Namen der Verstorbenen (Testamente und Erbangelegenheiten) oder insolventen Personen auch Testamentsvollstrecker, Verwalter und Treuhänder. Wurde jedoch ein amtlicher Treuhänder ernannt (z. B. George Henry Newman oder James Stockwell) wurde oder wenn der Verwalter der Ländereien eines Nachlasses ohne Testament zum Nachlassverwalter ernannt wurde (z. B. Alexander Raff), sind diese nicht indiziert worden. Diese zu erschliessen hätte keinen produktiven Nutzen gehabt. Wenn diese Personen als Testamentsvollstrecker bestellt wurden, aber nicht in amtlicher Funktion, dann sind sie indiziert worden. Oft wurden Buchhalter oder Anwälte ernannt, um als Treuhänder oder als Rechtsanwälte für Erbangelegenheiten oder in Übersee als Nachlassverwalter zu handeln. Meistens tauchen die gleichen Namen nicht allzu oft auf und deshalb wurden diese indiziert - für diejenigen, die diese als Vorfahren haben, gibt das einen Einblick in ihre Geschäfte.

Wohnsitz
Abgesehen von Adressen in Queensland gibt es viele Hinweise auf Personen ausserhalb von Queensland, einschliesslich der Erben-Anschriften und Andressen in England, Schottland, Irland, Wales, Kanalinseln, Frankreich, Neuseeland, Kanada, Vereinigte Staaten von Amerika, Südafrika, Westindien, Dänemark, Norwegen, der Schweiz und Deutschland ... selbst einige von den Bermudas, Mauritius, Straits Settlements, Burma, Zypern und Indien ... wo entweder der Erblasser oder der Testamentvollstrecker ausserhalb von Queensland Wohnsitz hatte. Oft enthält die Bekanntmachung im Amtsblatt zusätzliche, zu den in der Sammlung aufgeführten Informationen, insbesondere Strassennamen sind manchmal angegeben, welche aufgrund des begrenzten Platzes nicht immer ausgefüllt werden konnten.
Manchmal scheinen die Informationen in einer Reihe von Mitteilungen widersprüchlich zu sein. Wir haben die Details, wie sie in den Bekanntmachungen angegeben sind, indiziert - es ist die Aufgabe des Forschers dann zu bestimmen, welche richtig ist.
Unsere Philosophie mit den Adressen und den Wohnsitz-Codes war es, nur die Informationen aus den Bekanntmachungen zu verwenden. Zwar können wir wissen, dass eine bestimmte Stadt in Queensland (oder anderswo) liegt, sofern aber auf der Bekanntmachung nicht ausdrücklich auf die Kolonie Queensland (oder andere) verwiesen wird, wird das Feld leer gelassen. Dies wurde getan, um sicherzustellen, dass unsere Wissenslücken nicht zu Fehlinformationen führen können. Zum Beispiel wird häufig Geraldton erwähnt, welches aber nichts mit Geraldton in Western Australia zu tun hat, sondern auf den früheren Name von Innisfail zeigt und damit ein Verweis zu WA falsch wäre. Ebenso würden es viele als sicher annehmen, dass die Adresse einer Witwe derjenigen des Ehemannes entspricht. Es zeigten sich aber zahlreiche Fälle in den abgedeckten Jahren dieser Sammlung, welche im Widerspruch zu den Fakten stehen - es wäre sinnvoller, Felder leer zu lassen, bei denen die Information nicht ausdrücklich aufgeführt ist. Unsere Vorfahren haben seltsame Dinge getan, und wir sollten die niedergeschriebenen Details wiedergeben, anstatt unsere Interpretationen hinzuzufügen.

Schuldverschreibungen (einschliesslich Beruf, Beziehungen, Geschäftsbezeichnungen und einige Querverweis-Details)
In den meisten Fällen wurde die vollständige Beschreibung der Tätigkeit miteinbezogen, obwohl dies gelegentlich der Platz nicht zugelassen hat. Normalerweise wurde &c. verwendet, um auf weitere Informationen im Amtsblatt hinzuweisen. Ein faszinierendes Spektrum wird abgedeckt - von Gefangenen im Zuchthaus Ihrer Majestät zu Richter des Amtsgerichts und einem Kripochef, von Schuhmachern zu Mitgliedern des Gesetzgebenden Rates. Wohl am häufigsten aufgeführt sind Kaufleute und Gastwirte, welche in Konkurs gegangen sind, weit häufiger als jeder andere.
Ab 1886 wurde dieses Feld erweitert, um zusätzliche Informationen aufnehmen zu können. Insbesondere haben sich weitergehende Informationen über Beziehungen und einige Geschäftsbezeichnungen ergeben.

Typ der Bekanntmachung
Diese sind in drei Hauptkategorien unterteilt worden - Erbfolge, Insolvenz und Testamente und gelegentlich Einträge für geistige Unzurechnungsfähigkeit.

Insolvenz: Der Begriff Insolvenz wurde benutzt, um Insolvenz, Liquidation und Zusammenlegungen nach Vereinbarung abzudecken. Wo indiziert, sind rechtsgeschäftliche Übertragungen und rechtsgeschäftliche Zusammenlegungen auch unter dem Typ Insolvenz aufgelistet.
Im Falle einer Insolvenz erschienen viele Mitteilungen im Amtsblatt, jede reflektierte verschiedene Schritte im Prozess. Diese enthalten Hinweise über den Insolvenzantrag, Generalversammlungen der Gläubiger, der letzten Buchprüfungen, Termine der Treuhänder, Festsetzung der Dividende, Bestellungen zur Annullierung der Insolvenzen, Anträge für Entlastungszertifikate und Entlastungszertifikate.

Erbfolge: Es gibt viele Erbschaftsaufrufe, für welche lediglich eine einzige Mitteilung erscheint, obwohl es in denen Schwierigkeiten bei der Lokalisierung der nächsten Angehörigen oder rechtlichen Erben gibt, geben sie zusätzliche Hinweise. Ebenso wo der Nachlass durch einen Nachlassverwalter verwaltet werden soll, gibt es Mitteilungen an die Gläubiger, zu kommen und ihre Schulden zu beweisen.

Testamente: Normalerweise werden Mitteilungen betreffend Testamente nur einmal publiziert, gelegentlich erscheinen nachfolgende Aufrufe an Gläubiger und andere mit einer Forderung am Nachlass, um ihre Forderungen geltend zu machen. Einige Mitteilungen beziehen sich auf beigefügte Briefe der Verwaltung; solche Mitteilungen können entweder als Testament oder Erbfolge verfasst sein, abhängig vom Titel der Mitteilung.

Geistige Unzurechnungsfähigkeit: Verschiedene Mitteilungen nehmen Bezug auf die Verwaltung des Nachlasses von geistig Unzurechnungsfähigen.

Gericht
Drei Gerichtshöfe existieren in Queensland. Der Southern District (Brisbane) begann 1857. Ein Northern District wurde 1875 gegründet mit dem Gericht ursprünglich in Bowen und später nach Townsville (1889) übertragen. 1896 wurde ein Central District Gericht in Rockhampton gegründet.
Aufgelistete Einträge im Amtsblatt unter Supreme Court of Queensland ......... eingegeben als Brisbane; Supreme Court of Queensland, Bowen .......... eingegeben als Bowen; Supreme Court of Queensland, Townsville .......... eingegeben als Townsville; Supreme Court of Queensland, Rockhampton .......... eingegeben als Rockhampton

Gelegentliche Unstimmigkeiten traten auf. Ging aus der Mitteilung nicht eindeutig hervor, um welches Gerichts es sich handelte, wurde das Feld leer gelassen.
Es gibt ein paar Einträge im Queensland Government Amtsblatt vom Obersten Gerichtshof von New South Wales. In diesen Fällen wurde Sydney in das Gericht Feld eingetragen.

Die Queensland Family History Society Inc. zielt darauf ab, die Familienforschung, lokale Geschichte, Genealogie und Heraldik zu fördern und zur Sammlung und Aufbewahrung von Aufzeichnungen über die Geschichten von Familien in Qeensland zu ermutigen. www.qfhs.org.au

Name

Testament

Insolvenz, Erbfolge und andere

Wohnsitz

Stichwörter


Leeres Formular
 
Lädt...
Lädt...