Anmelden
Registrierung
Alle anzeigen  |  Alle schließen
#
Betreff
Veröffentlicht von
Aktionen
1
Ortsverwaltung von Family Tree Builder ist unbefriedigend
Ronald Schmiers
- Schließen
Hallo,

ich nutze den FTB jetzt rund 2 Jahre.

Was mich immer wieder stört, ist die bescheuerte Ortsverwaltung!

Die "allgemein übliche" Schreibweise für alle Programme sollte sein "<[Straße]>, <[Ortsteil]>, Ort, Kreis, Bundesland, [Staat]". Doch immer wieder schlägt FTB Änderungen zu "Ort, Staat" vor.

Dauernd werden Ortsangaben falsch erkannt, oder bescheuerte Änderungen angeboten (nach heutigen Verwaltungsstrukturen), bei denen entweder das Bundesland (Bundesstaat) oder der "Staat" unterschlagen werden, oder Adressbezeichnungen sinnlos doppelt geschrieben werden! (Kirchennamen)

Zum Bleistift sind die Amis oft so bekloppt die Bezeichnung "County/Co.," weg zu lassen. Viele deren Akten interessiert leider nicht der "reale Ort (Dorf, Stadt) sondern nur das "County". Den Transcribern ebenso, aber das Co./County wird oft weggelassen.

Da steht leider oft Ortsnamen mehrfach verwendet; mal als Dorf/Stadt, mal als County in auch noch mehreren Bundesstaaten, mal als Name eines Staates. (Beispiel Geburtsort "Ohio")(Beispiel "Des  Moines", ist sowohl Hauptstadt von Iowa, als auch ein 160 km entferntes County. Wenn jetzt so ein Troddel schreibt "born in Des Moines, Iowa" ist immer unklar, meint der die Hauptstadt, oder das County?)

Genauso beschissen sieht es in Deutschland aus.  Bei einer geschriebenen Orstangabe von z. B. "Cappenberg, Westfalen, Deutschland" wird als "erkannte Schreibweise "Selm, Deutschland" angeboten. leider wurde Cappenberg, (wie andere Orte auch) in Selm eingemeindet. Die Änderung der genauen Ortsbezeichnung in "Selm, Deutschland" ist aber mehr als ärgerlich, weil ungenau! "Auch "Selm. Nordrhein-Westfalen, Deutschland" ist nicht richtig, weil es um 1800 noch kein "Nordrhein-Westfalen" gab (erst ab 1952).

Adressen wie "1707 West 2nd Street, Davenport, Scott, Iowa" findet der FTB zwar auf der Karte, will es aber zu " 'W 2nd St, Davenport, Scott County, 52802'" ändern und unterschlägt damit Iowa. Es gibt aber auch in anderen Staaten ein "Scott County"! Manchmal bietet der FTB auch "Scott County, USA" an. Genauso bescheuert, weil wieder Iowa unterschlagen wird!

Im Grunde müßte FTB aber alle Schreibweisen von "Davenport, Scott County, Iowa", "Davenport, Scott, Iowa", Davenport, Scott Co., Iowa" gleichwertig erkennen und akzeptieren, mit oder ohne "USA, United States, United States of Amerika" hinten dran.  Der Länge wegen würde ich  das kurze"USA" bevorzugen.

Derzeit ärgere ich mich erneut um dämliche Lokalisierungen in Irland!  Ich fand bei Ancestry Geburts-, Tauf-, und Wohneinträge in Ireland. Taufe in "Drumlish, Long, Ireland", FTB will daraus "Long County, Ireland" machen, doch die Schreiber hatten "Longford" abgekürzt zu "Long"! Jedoch gibt es "Drumlish, Longford, Ireland" tatsächlich, wie auch ein "Long County, Ireland", das woanders liegt!  Ein "Drumlish, Longford, Ireland" findet der FTB zwar, bietet aber bescheuerterweise zuerst "Long County, Ireland" an!!!!

Ein anderer Ort wäre "Sragarrow, Newtownforbes, Longford, Ireland". was ich zuerst nur als "Sragarrow, Longford, Ireland" bekam, was der FTB überhaupt nicht fand. Als ich nach Googlesuche "Newtownforbes" ergänzte, will der  FTB nun "Newtownforbes, Irland" draus machen, ... und unterschlägt wiederum  ", Longford, "!

Das ist doch echt zum Kotzen!!!

 

Ronald Schmiers
Deutschland
- Antworten
 
Lädt...
Lädt...