Anmelden
Registrierung
Alle anzeigen  |  Alle schließen
#
Betreff
Veröffentlicht von
Aktionen
1
Wie weit ist der Umbau der Zugriffsregelung eigentlich gediehen?
Baba
- Schließen

Vor vielen Monden und dann immer wieder mal wurde uns versprochen, ein sauberes Zugriffssystem zu implementieren.

Der erste Schritt ist ja gemacht worden, damit wenigstens am Stammbaum die Möglichkeit besteht, das Editieren auf die Webmaster zu beschränken. Nun hoffe ich nicht, dass es das war.

Alle Seitenmitglieder, welche mitmachen wollen und können, den Webmaster zu setzen kann nicht die Lösung sein. Dabei geht es nicht um den 'Webmaster auf dem Podest', sondern lediglich darum, dass es bei vielen Mitgliedern darum geht, sie selber vor sich zu schützen und/oder ihnen die Angst zu nehmen, etwas kaputt machen zu können.

Ich persönlich warte immer noch auf die Möglichkeit - wie in einem guten Zugriffssystem üblich - mit Lesen, Schreiben, Löschen den Zugriff für Mitglieder setzen zu können.

Wie ist hier der Stand bzw. wie lange ist Bank ?

Können wir in Bälde damit rechnen?

Beste Grüsse

Remo

Baba
Ittigen, BE
- Antworten
2
RE: Wie weit ist der Umbau der Zugriffsregelung eigentlich gediehen?
Pharao
- Schließen

Keine Antwort ist auch eine Antwort. Offensichtlich ist der Stand sehr dauerhaft konstant, die Bank eine Bad Bank in Abwicklung mit nicht absehbarem Ende.

Aber vielleicht werden wir ja damnächst mit smart world record matches, dem total championship of genealogy überrascht. We proudly announce...

Vielleicht sogar mit (Zu)griff zum Wegschmeißen.

Oder es wird der chief senior webmaster erfunden, der darf dann alles, der Rest nichts.

Pharao
Freigericht
- Antworten
3
RE: Wie weit ist der Umbau der Zugriffsregelung eigentlich gediehen? [2]
Baba
- Schließen

Vielleicht hat die besagte Bank ja ein Loch .. ein schwarzes .. ein solches aber auch .. Winken

Ich vermute, dass da aktuell 2 Gegebenheiten aufeinander treffen.

  1. unser deutscher Support wird wie meistens im Regen stehen gelassen, sobald Informationen und/oder Hilfen aus dem HQ benötigt werden.
  2. im HQ ist Ferienzeit. Es sind momentan auffallend wenig bis keine Antworten seitens MH aufgetaucht.

Aber, als im Kern positiv Denkender (auch wenn es manchmal sehr, sehr schwer fällt) gebe ich dennoch die Hoffnung nicht auf, dass sich auch in diesem Bereich wieder etwas bewegt.

Mal abwarten, was denn da mal von MH kommt.

Beste Grüsse

Remo

Baba
Ittigen, BE
- Antworten
4
RE: Wie weit ist der Umbau der Zugriffsregelung eigentlich gediehen? [3]
Laura
- Schließen
Hallo Remo,

Vielen Dank für deine Nachricht im Forum.

Deinen Vorschlag haben wir bereits an das verantwortliche Department weitergeleitet. Vielen Dank dafür.

Ich kann keine Versprechen machen, wann die Entscheidung über eine solche Zugriffsmöglichkeit getroffen wird beziehungsweise wann ein solches neues "Feature" veröffentlicht wird.

Im Moment gibt es die Möglichkeit den Zugriff wie folgt zu beschränken:

- Nur der Seiteninhaber (bearbeiten)

- Alle Webmaster (bearbeiten)

- Alle Mitglieder (bearbeiten)

Zumdem kann man entscheiden, ob die Mitglieder Anmerkungen auf der Seite veröffentlichen können. 

Vielen Dank für deine Anregung. 

Beste Grüße, 

Laura
Germany
- Antworten
5
RE: Wie weit ist der Umbau der Zugriffsregelung eigentlich gediehen? [4]
Baba
- Schließen

Guten Morgen Laura,

Besten Dank für die Antwort. Die aktuellen Gegebenheiten sind mir bekannt.

Das das aufs Neue wieder in die Vorschlagswarteschlange kommt, ist fein. Danke.

Lass mich aber trotzdem darauf hinweisen, dass das schon vor einigen Monden (Monaten) seitens MH versprochen wurde. Das heutige 3-Stufen Modell ist dabei nur ein Zwischenschritt und wie ich in meinem Votum schrieb, kann das nicht die Schlusslösung sein.

Anyway, merci trotzdem Cool

Beste Grüsse

Remo

Baba
Ittigen, BE
- Antworten
6
RE: Wie weit ist der Umbau der Zugriffsregelung eigentlich gediehen? [5]
Laura
- Schließen
Hallo Remo,

Vielen Dank für deine Nachricht.

Die momentanen Zugriffsrechte sind ein Zwischenschritt, das stimmt. Bis jetzt sind wir denke ich damit auf einem guten Weg in die Richtung deines Vorschlags. Leider kann ich dir nicht versprechen wann es dann soweit sein wird und in welchem Ausmaß der Vorschlag verwirklicht wird.

Bitte bedenke, dass unsere Software sehr komplexe Datenbanken und Aufzeichnungen verarbeitet und viele Werkzeuge für die Genealogie bietet. Jeder Dienst und jede Funktion, die neu eingesetzt wird, durchläuft Monate des Testens.

Einige Fehler oder neue Features, die klein erscheinen, haben oft auf die Infrastruktur und die Funktionen erhebliche Auswirkungen und erfordern daher ein überlegtes Vorgehen. 

Wir tun unser Bestes für die Umsetzung der Vorschläge und das Beheben von Problemen, die uns berichtet werden mit den verfügbaren Ressourcen. 

Wir sind uns bewusst, dass du als Kunde die für dich besten Werkzeuge wünscht, die dich bei deiner Arbeit unterstützen. 

Viele Grüße 

Laura
Germany
- Antworten
7
RE: Wie weit ist der Umbau der Zugriffsregelung eigentlich gediehen? [6]
Baba
- Schließen

Hallo Laura,

Ich bin mir ob der Komplexität sehr wohl bewusst. Als 'alter Fuchs' in Sachen Softwareentwicklung weiss ich absolut, was es bedeutet Bestehendes den neuen Begebenheiten anzupassen. Ein gutes Zugriffskonzept zu erstellen ist eine Sache. Dies dann zu implementieren und immer wieder 'alte Krücken' (nicht wertend) mitzuschleppen, eine andere.

Dass das bei der rasant gewachsenen Infrastruktur von MH keine leichte Sache sein wird, davon gehe ich aus.

Vielleicht wäre es ja auch mal an der Zeit, wie ich das ja auch schon irgendwann kund getan habe, einen Marschhalt einzulegen, was neue Funktionen betrifft und sich mit vereinten Kräften der wohl ziemlich langen Liste von Kundenproblemen anzunehmen. Ich bin überzeugt davon, dass das bei der Kundenbasis sehr gut ankommen würde.

Ich will auf keinen Fall die Leistungen von MH kleinreden. Da sind wirklich tolle Funktionen dabei, welche uns an die Hand gegeben werden. Aber hat man nicht ein wenig das Gefühl, dass ein grosser Teil der Nutzer mit der Kadenz an Neuerungen überfordert sind?

Dass ihr eures Bestes gebt, auf Vorschläge und Problembehebungen einzugehen, davon bin ich überzeugt. Dass die verfügbaren Ressourcen bei einer solchen, sehr grossen Nutzerbasis aufgestockt werden müssen, davon hat uns ein Kollege von Dir informiert. Die richtigen Leute zu finden, ist keine einfache Angelegenheit, will man nicht einen Haufen Blender hereinfallen. Das scheint auch auf gutem Weg zu sein.

Ich schweife mal wieder ab Winken

Zum Schluss möchte ich doch noch ein kleines Votum hervorkramen, welches ich schon ein paar Mal hinterlassen habe.

Macht doch ein Fehlerprotokoll, klebt das auf die MH Seite (zum Beispiel unter 'Support'), baut eine Statusampel (rot: pendent, gelb:in Arbeit, grün:erledigt) dazu. Vielleicht sogar mit einem Datum versehen. Dann würden die MH Nutzer auch sehen, dass da und dort etwas geht. Denn: Transparenz schafft Vertrauen.

So, jetzt höre ich auf und grabe wieder nach meinen Vorfahren.

Beste Grüsse

Remo

Baba
Ittigen, BE
- Antworten
8
RE: Wie weit ist der Umbau der Zugriffsregelung eigentlich gediehen? [7]
Pharao
- Schließen

Nun haben wir endlich eine Antwort - wenn auch keine Terminvorstellungen.

Das ist immerhin etwas. Ich frage mich nur, warum man hier im Forum erst einmal fürchterlich lästern muß, bevor sich etwas bewegt. Wobei ich die Support-Mitglieder von meiner Lästerei ausdrücklich ausnehme: Die würden bestimmt gern und kompetent auf die Fragen hier antworten - wenn sie denn von der Zentrale rechtzeitig die entsprechenden Informationen bekämen.

Ich hatte übrignes vor ca 2 Jahren längere Zeit direkten Kontakt mit der Zentrale. Da konnte man sich über viele angedachte Dinge freuen, einiges ist auch inzwischen umgesetzt. Leider kann man aber das Gesamtergebnis bei Schiller nachlesen: Eng beieinander wohnen die Gedanken, doch hart im Raume stoßen sich die Sachen. Oder die Programmschritte - vor allem, wenn man zu viel Peripherie auf einmal in Angriff nimmt und dann die Peripherie sich hart mit dem Hauptanliegen Genealogie und Programmhandling stößt.

Pharao
Freigericht
- Antworten
9
RE: Wie weit ist der Umbau der Zugriffsregelung eigentlich gediehen? [7]
Laura
- Schließen
Hallo Remo,

Vielen Dank für deine Antwort.

Gerne leite ich auch deinen Vorschlag des Fehlerprotokolls weiter. 

Hab noch einen schönen Tag!

Liebe Grüße, 

Laura
Germany
- Antworten
10
RE: Wie weit ist der Umbau der Zugriffsregelung eigentlich gediehen? [8]
Fabio Schett
- Schließen
Sogar eine To-Do-Liste (Fehlerprotokoll) dauert ewig abzuarbeiten von euch :(
Fabio Schett
- Antworten
11
RE: Wie weit ist der Umbau der Zugriffsregelung eigentlich gediehen? [9]
Laura
- Schließen
Hallo Fabio,

Ich verstehe dich, und es tut mir leid, wenn manche Fehlerbehebungen etwas länger dauern. 

Ich hoffe auf dein Verständnis und kann nur nochmal wiederholen, dass jeder Dienst und jede Funktion, die neu eingesetzt wird, manchmal Monate des Testens durchläuft. Einige Fehler oder neue Features, die klein erscheinen, haben oft auf die Infrastruktur und die Funktionen erhebliche Auswirkungen und erfordern daher ein überlegtes Vorgehen und den Einsatz mehrerer Teams. 

Uns liegt es ebenso am Herzen die Fehler schnellstmöglich zu beheben, wie dir und anderen Usern. Wir arbeiten mit allen verfügbaren Mitteln an der Fehlerbehebung, die unsere User uns berichten, sowohl an Produktvorschlägen und neuen Features, die unsere User wünschen.

Bitte Entschuldige die Unannehmlichkeiten.

Solltest du Ideen für eine Verbesserung des Systems haben oder eventuell einen Fehler aufdecken bitte schreibe direkt an support@myheritage.com mit einer detaillierten Erklärung, dann können wir diese direkt an die verantwortliche Abteilung weiterleiten.

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag.

Beste Grüße 

 

Laura
Germany
- Antworten
 
Lädt...
Lädt...