Anmelden
Registrierung
Alle anzeigen  |  Alle schließen
#
Betreff
Veröffentlicht von
Aktionen
1
Datumsangaben vor Christi Geburt
Martin
- Schließen
Hallo, leider lassen sich Daten vor Christi Geburt weder im FTB, noch im online Baum korrekt eintragen. Ein Eintrag als Freitext (Zusatz "BC" oder "v.Chr.") ist natürlich möglich, wird aber in der Statistik nicht berücksichtigt und z.B. im Familienbuch nicht korrekt eingearbeitet. Das Thema wurde vor 2 Jahre schon einmal angesprochen, aber anscheinend wurde bisher noch keine Implementierung dieser Funktion geplant/durchgeführt. Frage: wann kann man damit rechnen, daß Geburtsdaten "vor Christus" nicht nur als Freitext eingetragen werden können?
Martin
Deutschland
- Antworten
2
RE: Datumsangaben vor Christi Geburt
Pharao
- Schließen

Vermutlich nie. Ich hatte dieses Thema seinerzeit direkt mit der Leitung von MyH in Israel angesprochen, da kam nie eine Auskunft, daß man das angehen wollte.

Es gibt halt andere Prioritäten. Die Zahl der User, die einen Stammbaum bis in die Zeit vor Christi Geburt aufbauen können, ist vermutlich nicht sehr groß. Da ist dann etwas, womit man bei einem größeren Kreis Geld verdienen kann, wichtiger - leider.

Das Problem, bei vorchristlichen Vorfahren die korrekete Lebensdauer auszurechnen, wenn das Geburtsdatum vor und das Sterbedatum nach Christi Geburt liegt, sollte mit ein bißchen Gehirnschmalz auch programmatisch lösbar sein. Da es kein Jahr Null gibt, ist ein im Jahr 1v.Chr. geborener Mensch im Jahr 1 n.Chr. bekanntlich erst 1 und nicht 2 Jahre alt.

Der "Erfinder" der christlichen Zeitrechnung kannte halt weder die Zahl Null noch unser dezimales Ziffernsystem.

PS: Aus meinem Nickname läßt sich herleiten, daß ich selbst auch vorchristliche Vorfahren habe.

Pharao
Freigericht
- Antworten
3
RE: Datumsangaben vor Christi Geburt [2]
Fabio Schett
- Schließen

Leider hapert es hier in der Umsetzung immer öfter. Vorgeschlagene Sachen werden nie umgesetzt, es müssten sich lt. MH-Team natürlich mehr Leute mit der selben Idee melden, erst dann würde sich eine Umsetzung rentieren. Ob hier jemand für den Dienst bezahlt oder nicht spielt leider keine Rolle.

Gleiche Thematik haben wir ja leider mit den Berechtigungen.

Kurzes Offtopic: Pharao wie ist eine derartige Ahnenforschung bis vor Christus möglich? Dafür müsste man doch praktisch blaues Blut besitzen ansonsten ist es ja sehr schwierig schon vor das 16 Jhdt zu kommen oder?

lg Fabio

Fabio Schett
- Antworten
4
RE: Datumsangaben vor Christi Geburt [3]
Pharao
- Schließen

Blaues Blut als Voraussetzung ist im Grund richtig, denn nur dann gibt es genügend Daten in die ferne Vergangenheit.

Es reicht aber, wenn man den Seitensprung oder eine Jugendsünde eines Blaublütigen in der Ahnengalerie hat. Das kommt öfters vor, nur ist es meistens nicht möglich, das herauszufinden und dokumentarisch zu verfestigen.

Bei mir ist es eine Jugendsünde des späteren Landgrafen Heinrich III. von Hessen aus dem 15. Jahrhundert, und die ist in einem Familienbuch der Stadt Marburg an der Lahn dankenswerterweise so gut dokumentiert, daß sie sich nahtlos an die Kirchenbücher meiner großväterlichen Heimatgemeinde anschließt.

Ich verdanke diese Erkenntnis einem halb-professionellen Ahnenforscher, der auch von diesem Landgrafen abstammt und  mit mir über meine Ur-ur-urgroßmutter und deren Bruder verwandt ist.

Pharao
Freigericht
- Antworten
5
RE: Datumsangaben vor Christi Geburt [4]
Ronald Schmiers
- Schließen

Datumsangaben vor Christi Geburt braucht man auch, wenn man zwar nicht die eigenen Ahnen so weit zurück verfolgen, aber historische Stammbäume bearbeiten will.

Leider können das die wenigsten Programme! 

Mein allererstes Genealogie-Programm vor 20 Jahren konnte das, Scion Genealogist auf dem Amiga bis -4000. PAF 4 und 5 können das fehlerfrei. werden aber nicht mehr weiterentwickelt. Der Gedcom-Standard kann das auch!!! Die Jahreszahlen bekommen ein B.C. angehängt. Mein in Scion begonnener biblischer Stammbaum exportiert nach Gedcom und in PAF importiert funktionierte prima. PAF deutsch machte daraus im Programm 'vChr' und beim Export wieder 'b.C.'

PAF akzeptiert beide Eingaben z.B. '300 b.c.' und '300 vChr' und macht daraus in der deutschen Version '300 vChr'.

Für alle meine Projekte mit Daten vor Christus benutze ich weiterhin PAF5. ob nun biblisch, griechische Mythologie oder römische Kaiser oder altmesopotamische Dynastien oder die der Pharaonen.  Immer braucht man ein Programm, das dies kann!  - Im Grunde bräuchten auch Historiker ein Programm, das sowas kann, wenn sie nicht nur mit "Bleistift und Papier" arbeiten wollen.

Leider kann der FTB nichtmal den Kalender bis zum Jahr 1 in den jüdischen umrechnen! Das geht nur bis zum Jahr 100 nach Christus. Dabei könnte man doch von Iraelis erwarten, das sie ihren hebräischen Kalender bis zum Anfang zurück in ihr Programm einbauen könnten!?

 Der FTB richtet sich aber warscheinlich hauptsächlich an Privatanwender die ihre Vorfahren nicht soweit zurück erforschen können.  Es müssen wohl viele ihr Interesse an dieser Fähigkeit anmahnen.

Obwohl PAF problemlos mit Daten BC rechnen kann, die neue Website von Familysearch mit dem "großen Familienstammbaum" kann das Scheinbar nicht, oder doch ?!- Es gibt einige die sich daran versuchten die römischen Kaiser dort einzuarbeiten. Gerade Gaius Octavius Caesar Augustus lebte über die Zeitrechnungswechsel hinweg:

https://familysearch.org/tree/#view=ancestor&person=LXQB-X26

Gaius Octavius Divi filius Caesar Augustus

23 September 63 B.C. – 19 August 0014 • LXQB-X26

https://familysearch.org/tree/#view=ancestor&person=L6BZ-TK9

Emperor Gaius Octavius Augustus Caesar

23 Sep 63 BC, – 19 August 0014 • L6BZ-TK9

https://familysearch.org/tree/#view=ancestor&person=MBPJ-HZG

Augustus

Verstorben • MBPJ-HZG

 AHA! wenn man "23 September 0063 BC" eingibt, schlägt familysearch.org/tree/ "Standard:23 September 0063 v. Chr." vor!

 Also es geht, wenn man will! 0068 BC eingegeben, und das kommt raus:

https://familysearch.org/tree/#view=ancestor&person=L6BZ-YN6

Scribonia LIBONUM

0068 v. Chr. – 0017 • L6BZ-YN6
 

 

Ronald Schmiers
Deutschland
- Antworten
 
Lädt...
Lädt...