Kostenloser Familienstammbaum. Kostenlose Genealogiesoftware. Familienstammbaum erstellen. Familienstammbaum erstellen.Kostenloser Familienstammbaum. Kostenlose Genealogiesoftware. Familienstammbaum erstellen. Familienstammbaum erstellen.Kostenloser Familienstammbaum. Kostenlose Genealogiesoftware. Familienstammbaum erstellen. Familienstammbaum erstellen.

Einführung in die Genealogie

Genealogie ist das Hobby, Ihre Familiengeschichte zu erforschen. Finden sie raus, wer Ihre Vorfahren waren und woher Ihre Familie kam. Durch das Internet ist Genealogie-Forschung schneller und einfacher geworden, weil viele Ressourcen online zur Verfügung stehen und man einfach und schnell Informationen über seine Ahnen finden kann. Zur Erforschung Ihrer Vorfahren und Familiengeschichte gehen Sie wie nachstehend angeraten vor. Erfreuen Sie sich an dem immer beliebter werdenden Hobby der Genealogie.

Wählen Sie Ihr Ziel

Bevor Sie mit der Erforschung Ihrer Familiengeschichte beginnen, sollten Sie sich darüber Gedanken machen, was Sie erreichen möchten. Möchten Sie die väterliche (männliche) Linie mit der Kontinuierlichkeit der Nachnamen verfolgen, oder die mütterliche (weiblich) Linie, oder möchten Sie vielleicht eine Familienlegende überprüfen? Sie werden feststellen, dass Ihnen die Entscheidung abgenommen wird, wenn die Forschung sich als schwierig erweist. Wenn Sie jedoch mehr als eine Linie verfolgen möchten, achten Sie darauf, Ihre Forschung gut organisiert zu halten und die Ergebnisse getrennt abzulegen, um Verwechslungen und Verwirrungen zu vermeiden.

Die Familiengeschichte beginnt Zuhause

Die goldene Regel bei der Erforschung der Familiengeschichte ist zu versuchen, von dem was Sie bereits wissen, nach hinten zu arbeiten. So beginnt die Familiengeschichte eigentlich Zuhause. Sie werden überrascht sein, wie viel Sie bereits wissen oder zu wie viel Informationen Sie in Ihrer weiteren Familie Zugang haben. Sie brauchen nicht viele Einzelheiten, um zu beginnen. Aber es ist sinnvoll, alle bereits verfügbaren Informationen zu protokollieren und nach weiteren Details von Verwandten zu suchen.

Bester Ausgangspunkt: Sie selbst

Beginnen Sie mit der Aufzeichnung Ihrer eigenen Details - Datum und Ort der Geburt, der Eheschließung, Ehepartner, Kinder - dann die Details Ihrer Eltern, Großeltern und so weiter, so wie Sie sich an sie erinnern.

Nächster Schritt: Ihre Verwandten

Angaben von Verwandten können Ihre Kenntnisse über die Familie erweitern, aber es bedarf viel Geduld und Takt. Familienanekdoten können im Laufe der Zeit verzerrt werden, aber dennoch sollten sie zur späteren Überprüfung notiert werden. Befragen Sie Ihre Verwandten, insbesondere die Älteren, da sie über Informationen über Ihre Vorfahren verfügen könnten, die Sie in keiner Datenbank finden. Schreiben Sie alles zur zukünftigen Verwendung auf. Mit Ihren Verwandten Kontakt aufzunehmen kann sich häufig als lohnende und bereichernde Erfahrung erweisen.

Erfolgreich sein

Wie erfolgreich Sie bei der Erforschung Ihrer Familiengeschichte sind wird durch viele Faktoren bestimmt. Viele dieser Faktoren liegen nicht in Ihrer Hand. Ihr Erfolg kann davon abhängen, ob Dokumente erhalten geblieben sind, wie häufig Ihr Nachname war, dem gesellschaftlichen Status Ihrer Familie und der Bildung, sowie von der Möglichkeit von Übertragungsfehlern. Der Erfolg kann aber auch von Ihrer eigenen Hartnäckigkeit abhängen. Davon, dass Sie offen an Dinge herangehen und nicht alles als erwiesen annehmen, methodisch vorgehen, ein Problem von mehreren Seiten angehen und jeden möglicherweise gefundenen Beweis untermauern. Auch wenn Sie manchmal "vor die Wand laufen" werden Sie feststellen, dass die Genealogie-Jagd selbst fast so aufregend ist wie der Nervenkitzel der Entdeckung.

Dokumente und Fotografien

Die meisten Familien verfügen über alte Dokumente oder Fotografien, die dem Familienhistoriker hilfreich sein können. Beispiele solcher Dokumente, die Sie eventuell finden können und für Ihre Nachforschungen von Bedeutung sein können, sind:
Geburts-, Heirats- und Todesbescheinigungen, Todesanzeigen, Familienbibel, Schulzeugnisse, Universitäts-/Schulabschlussbescheinigungen und Auszeichnungen, Militärdienstaufzeichnungen, Geschäftspapiere, Immigrationsdokumente, Reisedokumente, Tagebücher, Adressbücher, Geburtstagslisten, Briefe, Postkarten, Zeitungsausschnitte und Memoiren.

Gehen Sie durch alte Familienfotos, und schauen Sie, wie viele Personen Sie erkennen. Zeigen Sie die Fotos älteren Verwandten, um deren Gedächtnis anzukurbeln. Versuchen Sie, sie nach möglichst vielen Gesichtern zu fragen, damit diese Informationen erhalten bleiben.

Jede Information, die aus der Familie zusammengetragen werden kann, kann helfen, eine Basis zu bilden, auf der Sie Ihre Familiengeschichte aufbauen können.

Lesen Sie mehr zur Familiengesichte, treten Sie einer Gemeinschaft bei

Büchereien und Buchläden lagern eine Reihe von Material über die Familiengeschichte. Möglicherweise möchten Sie auch einer Ahnenforschungsgesellschaft in Ihrer Region beitreten. Gegen eine geringe jährliche Gebühr erhalten Sie alle Vorteile der Mitgliedschaft (Zeitschriften, Forschungsmöglichkeiten, gut ausgestattet Bibliotheken, Forschungsdienste, praktische Ratschläge) und treffen Gleichgesinnte. Denken Sie auch darüber nach, einer Gesellschaft in der Region, in der Sie die Suche durchführen, beizutreten. Sie können sich für eine aktive Genealogie-Community auch an das Internet wenden. Dort können Sie Foren finden, in denen Sie Fragen stellen, antworten lesen, mehr über die Erfolge und Misserfolge anderer erfahren und weitere Ressourcen finden können.

Wählen Sie das richtige Werkzeug

Der Familienstammbaum ist der Kern bei jeder Erforschung der Familiengeschichte. Ihn zusammenzustellen ist oft eine aufregende Reise, die wie eine Detektivgeschichte wirken kann. Auf Papier festgehaltene Informationen zum Familienstammbaum geraten leicht aus der Hand. Benutzen Sie also besser eine Genealogie-Software, die Ihnen hilft, die verschiedenen Einzelpersonen in Ihrem Familienstammbaum und deren Beziehung zueinander nachzuverfolgen. Family Tree Builder ist dafür eine gute Wahl. Es ist kostenlos, unterstützt mehrere Sprachen, hat eine sehr benutzerfreundliche Oberfläche zur Eingabe und Überprüfung von Daten, und Sie können Ihre gesamte Fotosammlung nach den abgebildeten Verwandten organisieren.

Das Internet bietet eine Fülle von Genealogie-Daten, aber diese Informationen sind verstreut und schwierig zu finden. Um Zeit zu sparen, benutzen Sie die spezielle Genealogie-Suchmaschine bei MyHeritage.de Research. Sie kann Ihnen helfen, automatisch aus den wichtigsten Genealogie-Datenbanken im Internet Ergebnisse zu den Nachnamen und Einzelpersonen, die Sie suchen, zu erhalten.

Mitmachen und Spaß haben

Wenn Sie Ihren Stammbaum zusammengestellt, einige interessante alte Fotos von Ihrer Familie gesammelt und Familienlegenden, Geschichten und Anekdoten zusammengestellt haben, behalten Sie diesen Schatz nicht für sich allein! Stellen Sie diese Informationen im Internet ein, so dass Ihre Familie und Ihre Freunde sich daran erfreuen können. Sie können mehr zu Ihrer Forschung beitragen und Ihnen vielleicht helfen, fehlende Informationen aufzufüllen. Auch können entfernte Verwandte Sie auf diese Weise finden und lange vermisste Cousins können sich eventuell dank Ihrer Bemühungen wieder vereinen. Mit MyHeritage.de Family Pages erzeugen Sie eine Familienseite und können Ihren Stammbaum und Ihre Familiengeschichte einschließlich Fotos, Dokumenten, Geschichte usw. mit Ihren Verwandten teilen. Laden Sie Ihre Familie zu Ihrer Seite ein und öffnen Sie ein paar Bereiche Ihrer Seite für Gäste aus dem Internet. Machen Sie mit. Viel Spaß!
 
 
Lädt...
Lädt...