Indianer Ethnizität – Top Länder
Noch stehen uns nicht genügend Daten zur Verfügung um die Länder, in denen die Indianer Ethinzität häufig vorkommt, zeigen zu können.
Select another ethnicity um die Länder zu sehen, in denen es üblich ist.
Indianer Ethnizität
Es wird angenommen, dass Menschen erstmals vor etwa 10.000 Jahren über eine Landbrücke zwischen Asien und dem heutigen Alaska und Kanada nach Amerika kamen. Die verschiedenen Indianerstämme sind Nachfahren präkolumbianischer Völker, die sich später in Amerika niederließen. Die meisten Indianer waren Jäger und Sammler und lebten in sozial und kulturell komplexen Gemeinschaften mit stark animistischen und schamanistischen religiösen Traditionen. Die im 15. Jahrhundert beginnende europäische Kolonialexpansion in Amerika brachte die Indianer in Kontakt mit den Europäern und führte aufgrund von unbekannten Krankheiten (wie Pocken) und Landstreitigkeiten, die oft in Krieg eskalierten, zur Dezimierung und Vertreibung vieler indigener Bevölkerungsgruppen. Viele indigene Stämme und Kulturen Amerikas haben bis in die heutige Zeit überlebt, einige von ihnen nun in halbautonomen Nationen organisiert, wobei viele Stämme weitgehend ausgelöscht wurden. Menschen indianischer Abstammung können ihr Erbe oft einer Reihe von verschiedenen indigenen Stämmen und Gruppen Amerikas verdanken und viele Menschen indianischer Abstammung sind ethnisch vermischt mit Europäern und Afroamerikanern. Das Vermächtnis der indigenen Kulturen Amerikas hallt weiterhin auf dem Kontinent wider, beispielsweise in vielen Ortsnamen, die aus verschiedenen indigenen Sprachen stammen. <br>Feldfrüchte aus der neuen Welt, mit denen die Indianer die Europäer bekannt gemacht haben, wie etwa Kartoffeln, Tomaten und Mais, sind mittlerweile weltweit verbreitet.