GB & Irland Zensus

In Grossbritannien (England, Wales und Schottland) wurden Volkszählungen alle zehn Jahre durchgeführt. Obschon sie 1801 begannen, wurden Zählungen lediglich zu statistischen Zwecken erhoben und enthalten kein Namen. Ab 1841 erfassten die Volkszählungen jedes Mitglied aus jedem Haushalt. Zur selben Zeit wurden Zählungen auch für die Kanalinseln und die Insel Man erhoben, beide sind Besitztümer der Krone.

Volkszählungen in Irland wurden ebenfalls alle zehn Jahre durchgeführt, beginnend ab 1821. Leider wurden nahezu alle Zensus Aufzeichnungen aus Irland von 1821 bis 1891 vernichtet (entweder absichtlich oder aus Versehen). Folglich ist der 1901 Irland Zensus der früheste komplette Zensus der Insel. Diese Sammlung umfasst jeden Zensus ab 1841 bis 1901 für England, Wales, die Kanalinseln, sowie die Insel Man, ebenso den 1901 und 1911 Zensus von Irland. Auszüge der Schottland 1841, 1851 und 1861 Zensus sind ebenfalls enthalten.

Name

Geburt

Berechnen Sie es
War ungefährJahre alt inBerechnen Sie es
Bitte geben Sie ein gültiges Alter ein
Bitte geben Sie ein gültiges Jahr ein

Wohnsitz

Stichwörter

Beispiele: Zimmermann oder "SS Anglia"

Leeres Formular